Tel.: 0931 / 70576-0
Fachhändler für Dach und Fassade

Der Dachspezialist

Bedachungsstoffe Großhandel

 

Walther Jacobi

jacobi-walther_282x0-aspect-wr.gif

D10

Durch seine große Deckfläche sind beim D10 nur noch ca. 10 Ziegel auf dem Quadratmeter erforderlich. Neben einem maximalen Kosten-Nutzen-Effekt bietet Ihnen der D10 aufgrund seines 10 mm erschiebebereiches eine außerordentliche Portion Flexibilität. Ziegel im Verbund legen? Kein Problem! Zum Powerpaket D10 gehören selbstverständlich auch halbe Ziegel, die Ihren Gestaltungsideen für Ihr Dach keine Grenzen setzen. Quelle: www.dachziegel.de

Tradition

Die Verbindung von alt und neu – beim WALTHER Tradition Großfalzziegel gelingt das auf intelligente Art. WALTHER hat das historische Vorbild, das sich seit mehr als 100 Jahren auf dem Dach bewährt hat, in seiner typischen Form aufleben lassen und überarbeitet. Das Ergebnis überzeugt rundum: traditionelle Form mit der Funktionalität und Qualität von heute. Gerade auch in den Details zeigt der WALTHER Tradition Großfalzziegel seine Stärken. Denn der Tradition hält bei jeder Witterung perfekt, egal ob er in Reihe oder im Verband gedeckt wird. Zwei speziell geformte Mulden gewährleisten eine ausgezeichnete Wasserführung. Quelle: www.dachziegel.de

Tradition
magnify

Tradition

Z10

Durch seine vorteilhafte Größe von ca. 10 Stück Z10 pro m2 und einer Decklänge von 32,0 bis 38,0 cm bietet Ihnen dieses Ziegelmodell deutliche wirtschaftliche Vorteile in der Verlegezeit sowie im Materialeinsatz und wirkt dennoch proportional ausgeglichen. Weiterhin überzeugt dieser Standard-Großfalzziegel durch seinen enormen Verschiebebereich von bis zu 6 cm. Somit findet dieser Ziegel seinen Einsatz nicht nur im Neubausektor sondern auch im Sanierungsmarkt. Darüber hinaus setzt seine flachgehaltene Form neue Trends für ein anspruchsvolles Deckbild und bietet damit zahlreiche architektonische Möglichkeiten. Quelle: www.dachziegel.de

Z2

Der Z2 ist eines der ältesten Falzziegelmodelle und nach wie vor aktuell. Viele Dächer aus zurückliegenden Generationen dokumentieren mit dem Doppelmulden-Falzziegel eindrucksvoll die Beständigkeit dieses Dachziegels. Häufig wird der Z2 auch für Dächer ländlicher Prägung gewählt.

In der konstruktiven Ausbildung überzeugt diese bewährte Form seit jeher durch Stabilität und Passgenauigkeit im Verband. Wer diesen Ziegel wählt, kann auch morgen und übermorgen dessen beständiger Aktualität gewiss sein. Quelle: www.dachziegel.de

Z7v

Als traditionelles Modell ist diese Form auch unter dem Namen Rheinlandziegel bekannt. Die Verschiebarkeit des Ziegels mit seiner flach zulaufenden Krempe wird auf der Dachfläche auffallender Bestandteil des hierbei typischen Gesamtbildes - und mit zunehmendem Betrachtungsabstand löst sich der besondere Effekt wieder auf. Hierbei zeigt sich einmal mehr, dass langbewährte Dachziegelformen immer wieder weiterentwickelt werden können. Der Z7v paßt auf unterschiedliche Lattweiten und eignet sich somit auch vortrefflich für das Sanieren älterer Dächer. Quelle: www.dachziegel.de

loading